Auf die Gesundheit

Medizinstudium kann eingeklagt werden

Das beliebteste Studium ist das Medizinstudium. Nur die Allerbesten bekommen einen Studienplatz. Die angehenden Studenten haben alles getan, um in der Schule die besten Noten zu erreichen, die sie für die Absolvierung des Medizinstudiums brauchen. Eine lange und harte Zeit liegt hinter den Studenten, doch der Frust ist groß, wenn sie für das Studium nicht zugelassen werden. Die Studenten nehmen auch in Kauf, an einer entfernteren Universität ihr Medizinstudium zu absolvieren.
[showads ad=googleadsense]

Lange Wartezeiten auf einen Studienplatz

Auch wer mit hervorragenden Abinoten glänzt, muss oft lange auf einen freien Studienplatz der Fachrichtung Medizin warten. Oft sind es bis zu 12 Semester, die ein Student auf einen Medizin-Studienplatz warten muss. In den Bundesländern Niedersachsen und Schleswig-Holstein bekommen die Studenten schnell einen Studienplatz aufgrund ihrer Abiturnoten. Hier liegt der Numerus Clausus bei 1,2, in allen übrigen Bundesländern liegt er zwischen 1,0 und 1,1.

Studienplatz einklagen

Studenten, die nicht jahrelang auf einen Studienplatz warten möchten, können ihren Studienplatz einklagen. Es gibt mehr freie Studienplätze, als man denkt. Daher lohnt es sich für Studenten, das Recht auf das Studium einzuklagen. Die Klage sollte gleich gegen mehrere Universitäten eingebracht werden, denn so steigt die Chance auf Erfolg. Immer wieder haben Universitäten Kapazitäten frei, die unter den klagenden Studenten aufgeteilt werden. Je besser der Numerus Clausus eines Studenten ist, umso höher ist die Chance, dass er einen Studienplatz auf dem Klageweg zugesprochen bekommt.

Viele Universitäten nehmen nur Studenten mit einem bestimmten Notendurchschnitt. Wann der richtige Zeitpunkt für eine Klage ist, darüber berät der Rechtsanwalt. Er weiß auch, wie die Klage zu formulieren ist, damit der Student seinen heiß ersehnten Studienplatz bekommt. Jeder Student, der Medizin studieren möchte, aber auf normalem Wege keinen Studienplatz bekommt, sollte den Klageweg beschreiten, um sein Recht auf einen Platz einzuklagen.

Studienplatz mit dem Medizinertest ergattern

Wer seinen Abischnitt durch den Medizinertest (auch TMS genannt) verbessern möchte, um seine Chance auf einen Studienplatz zu erhöhen, kann auch den Medizinertest (TMS=Test für medizinische Studiengänge) absolvieren. Auf den TMS kann man sich natürlich vorbereiten und wir legen jedem ans Herz, zur optimalen TMS Vorbereitung die Seite tms-vorbereitung.org zu besuchen.

Studienführer Medizin

Preis: EUR 9,95
4.8 von 5 Sternen
(6 Bewertungen)