Auf die Gesundheit

Kochen mit Kindern

Deutschlands Kinderärzte schlagen Alarm: Deutschlands Kinder sind zu dick! Und ausführliche Statistiken belegen es, denn tatsächlich sind etwa 20% der deutschen Kinder übergewichtig. Laut einer Studie des Robert-Koch-Institutes, die in den Jahren 2003-2006 durchgeführt wurde, sind 1,9Millionen deutsche Kinder zu schwer und 800.000 von ihnen sogar so sehr, dass mit gesundheitlichen Folgen zu rechnen sind.

Es gibt Expertenmeinungen, die besagen, dass wir im Moment die erste Generation an Kindern aufziehen, die noch vor ihren Eltern an ernährungsbedingten Erkrankungen sterben werden. Höchste Zeit also, dass wir beginnen gegenzusteuern.
[showads ad=googleadsense] Dass Kinder von Natur aus wissbegierig und bewegungsfreudig sind, können sich Eltern zu Nutze machen und ihre Kinder dazu anregen, bei der täglichen Zubereitung der Mahlzeiten zu helfen. Helfen Sie Ihren Kindern dabei Spaß an gesunder Ernährung zu finden, legen Sie dauerhaft den Grundstein dafür, dass sie ein Leben lang gesund, schlank und leistungsfähig sind.

Schon bei der Auswahl der Lebensmittel können Sie Ihre Kinder helfen lassen. So haben sie von Anfang an mehr Freude an den Gerichten. Mit hübschen Dekorationen und farbenfrohen Gerichten können Sie die Kleinen selbst einfach von Gemüse und Rohkost überzeugen.

Auch wenn zu Beginn vielleicht nur ein hübsch dekorierter Teller mit einer kalten Mahlzeit herauskommt, wird Ihr Kind sehr stolz darauf sein, es ohne fremde Hilfe geschafft zu haben. Ob lustige Gesichter aus Obst- und Gemüsescheiben, hübsche Tiere oder sonstige Bilder auf den Teller gelegt werden oder einfach die bunten Farben von Gemüse, Obst und Co. mit den anderen Zutaten ein abwechslungsreicheres und gesünderes Mahl zu schaffen.

Besonders Pasta-Gerichte, Aufläufe und Getreidebreie sind bei Kindern sehr beliebt und können mit bunten Kräutern, Gemüse oder frischem Obst lecker ergänzt werden. So ist ein Risotto mit Pilzen und buntem, gedünstetem Gemüse nicht nur lecker, sondern macht auch schön satt. Dabei enthält es viele gesunde Inhaltsstoffe und ist arm an Kalorien.
Und mit calziumreichem Käse überbackene Aufläufe schmecken Groß und Klein vor allem im Winter und eignen sich gut dafür, auch von Kindern mit wenig Kocherfahrung in die Auslaufform gefüllt zu werden. Die heiße Auflaufform bewegen dann am besten die Eltern.

Manchmal macht es auch einfach der Name des Gerichts, dass Kinder richtig Lust auf gesundes Essen bekommen, so schmeckt Zwergen-Gulasch genauso lecker, wie schwimmende Pirateninseln auf Gemüsecreme oder die Möhrchenpfanne „schneller Hase“.

Doch auch Kinderklassiker, wie Quarkknödel, Grießauflauf und Milchreis können nicht nur durch frisch gedünstetes Obst oder einen frischen Smoothie aufgepeppt werden, sondern sie reduzieren auch den Hunger auf so genannte Kinderlebensmittel. Denn diese strotzen meist vor Fett, Geschmacksverstärkern, Zucker und schädlichen Zusatzstoffen.