Auf die Gesundheit

Heubad – Wellness der besonderen Art

Schon seit Jahrhunderten ist die Wirkung des Heus auf den Menschen bekannt. In der heutigen Zeit gehört ein Heubad zu den Wellnessanwendungen. Das Heu wirkt wohltuend und heilend. Durch das Heubad wird der Körper zum Schwitzen gebracht, damit wird er zugleich entschlackt. Im Heu der Alpen finden sich jede Menge heilender Kräuter, die ihre Wirkung beim Heubad entfalten. Da ein Heubad den Kreislauf schont, ist es auch für Personen geeignet, die an Problemen mit dem Blutdruck leiden.

[showads ad=googleadsense]

Das Heubad lindert Schmerzen

Besonders Personen, die an Rheuma oder einem Hexenschuss leiden, werden vom Heubad profitieren. Durch die Wärme, die beim Heubad entsteht, werden die Poren der Haut geöffnet, die Inhaltsstoffe können tief eindringen. Durch das Schwitzen wird der Stoffwechsel angeregt, die Durchblutung gefördert und der Körper entschlackt. Die im Heu enthaltenen Inhaltsstoffe dringen nicht nur in die Haut ein, sie werden auch durch die Atemwege eingeatmet. Somit tut ein Heubad der Gesundheit und der Seele gut. Bei Erkrankungen der Atemwege kann ein Heubad Linderung verschaffen. Ebenfalls dient es der Entspannung, das Heubad ist daher für Personen besonders gut geeignet, die Stress ausgesetzt sind. Während des Heubades kann man den Duft genießen, die Entspannung setzt ein.

So wird ein Heubad durchgeführt

Wichtig ist es, dass das Heu noch die Wildkräuter aus dem Gebirge enthält. Das Heu aus dem Gebirge enthält weitaus weniger Schadstoffe als herkömmliches Heu. Daher findet man die Wellnesshotels, die ein Heubad anbieten, meist in höheren Lagen. Bevor das Heu verwendet wird, muss es eine Stunde lang im Wasser liegen. Dadurch werden die darin enthaltenen Blütenpollen gebunden. Der Kunde nimmt auf einer vorgewärmten Liege Platz, dann bekommt er das Heu, das zwischen 40 und 42 Grad warm ist, aufgelegt. Ein Heubad dauert zwischen 20 und 30 Minuten. In dieser Zeit genießt man den Duft und die Wirkung des Heus. Die Poren öffnen sich, die Wirkstoffe werden vom Körper aufgenommen. Nach dem Heubad sollte man sich duschen, bevor man noch etwa 30 Minuten entspannt. Damit die Wirkung des Heubades verstärkt wird, sollte man sich danach an der frischen Luft bewegen und einen Entschlackungstee trinken.