Auf die Gesundheit

Hausmittel bei Bauchschmerzen

Bauchschmerzen kommen sehr häufig vor, daran ist auch der Ernährungsstil schuld. Hat man immer wieder Bauchschmerzen, kann das zu einer Schleimhautentzündung im Magen, möglicherweise langfristig zu Geschwüren oder sogar Krebs führen. Die Ursache von Bauchschmerzen muss immer abgeklärt werden, daher ist bei häufigen Bauchschmerzen ein Besuch beim Arzt notwendig. Eventuell überweist er den Patienten zum Facharzt, der eine Magen- und ggf. Darmspiegelung durchführt. Gegen Magenschmerzen gibt es auch Hausmittel, die zur Behandlung oder Vorbeugung eingesetzt werden können.

[showads ad=googleadsense]

Diese Hausmittel helfen bei Bauchschmerzen

Die folgenden Hausmittel haben sich zur Linderung von Bauchschmerzen bewährt:

  • Statt des Kaffees am Morgen eine Tasse Koriandertee trinken. Dieser ist ein bewährtes Hausmittel bei Bauchschmerzen
  • Nach schwerem und fettem Essen ein Glas Artischockensaft trinken.
  • Eine Kamillentee-Kur über den Zeitraum von 2 Wochen hindurch täglich zwischen den Mahlzeiten mit jeweils 4 Tassen Kamilletee
  • Basilikumtee ist ebenfalls ein Hausmittel bei stressbedingten Bauchschmerzen
  • Viele schwören auch auf dünne frische Ingwerscheiben oder Ingwertees zur Vorbeugung oder Linderung von Magenschmerzen

Bauchschmerzen bei Kindern mit Hausmitteln behandeln

Kinder haben oft Bauchschmerzen, die in den meisten Fällen harmlos sind. Damit Bauchschmerzen erst gar nicht entstehen, sollte man das Kind nach der Mahlzeit aufstoßen lassen. Für die Linderung der Bauchschmerzen eignen sich für Kinder besonders folgende Hausmittel:

  • Für Kinder eignet sich Fencheltee als Hausmittel bei Bauchschmerzen. Diesen kann man schon Säuglingen geben, allerdings sollte er ungezuckert sein.
  • Anis- oder Kümmeltee helfen ebenfalls bei Problemen mit dem Bauch
  • Den Bauch, rund um die Nabelregion mit Kümmelöl einzureiben, ist auch ein gutes Hausmittel gegen Bauchschmerzen.

Wenn die Bauchschmerzen trotzt der Hausmittel nicht deutlich besser werden oder wiederkommen, sollte man nach etwa 1 Stunde den Arzt verständigen. Es könnte sich hinter den Bauchschmerzen eine ernsthafte Krankheit wie eine Blinddarmentzündung verstecken. Auch wenn es keinen ersichtlichen Grund für die Bauchschmerzen gibt, ist der Kinderarzt aufzusuchen. Ansonsten sind Bauchschmerzen bei Kindern gut mit Hausmitteln in den Griff zu bekommen.