Auf die Gesundheit

Gesunder Schlaf ist wichtig

und 1/3 seines Lebens verbringt man im Bett. Der Körper braucht einen gesunden Schlaf, um gesund zu bleiben. Viele leiden allerdings unter Schlafproblemen, das kann sich negativ auf die Gesundheit auswirken. Während des Schlafs werden verschiedene Schlafphasen durchlebt. Während dieser schränkt der Körper die Vitalfunktionen, die tagsüber auf voller Kraft laufen, relativ weit ein. Eingeleitet wird der Schlaf durch die Ausscheidung von Serotonin, einem Botenstoff. Zusätzlich hilft die Reduktion des Lichts beim Einschlafen. Die Tiefschlafphase ist wichtig, da sich der Körper in dieser Zeit besonders gut erholen kann. Am Tag über Erlebtes verarbeitet man in der Tiefschlafphase.
[showads ad=googleadsense]

Wie kann man den Schlaf auf natürliche Weise fördern?

Es hängt von vielen Faktoren ab, wie die Nacht verläuft. Es muss das Klima im Schlafzimmer passen, der Raum soll nicht überhitzt sein. Die ideale Temperatur liegt zwischen 16 und 18 Grad. Vor dem zu Bett gehen muss das Schlafzimmer kurz gut durchgelüftet werden, um Sauerstoff in den Raum zu lassen. Wer möchte, kann ohne Weiteres bei offenem Fenster schlafen, es sei denn, am Schlafzimmerfenster führt eine belebte Straße vorbei. Ruhe ist nämlich wichtig, um gut schlafen zu können. Bei Einschlafproblemen hilft ein Glas Milch mit Honig, das man vor dem Schlafengehen trinkt. Die Bettwäsche sollte der Jahreszeit angeglichen sein. Der wohl wichtigste Faktor ist die Wahl der richtigen Matratze. Diese sollte weder zu weich noch zu hart sein. Besonders gut schläft es sich auf einer Zonenmatratze. Diese hat harte und weiche stellen, angepasst an die Körperteile. Die Wirbelsäule bleibt während des Schlafens gerade, somit wird der Schlaf erholsam.

Die richtige Matratze finden

Wer seine alte Matratze weghaben möchte, wird sich in Fachgeschäften um eine Neue umsehen. Das Angebot ist riesengroß, sodass man kaum durchblickt. Ein Fachberater hilft dabei, die richtige Matratze zu finden. Um erholsam und gesund schlafen zu können, muss die Matratze ausprobiert werden. Die Wirbelsäule sollte auch bei Seitenschläfern gerade bleiben. Seitenschläferkissen unterstützen das. Beim Aussuchen und Ausprobieren der Matratze sollte man sich Zeit lassen, schließlich investiert man in einen gesunden Schlaf und fördert damit auch seine Gesundheit.