Auf die Gesundheit

Einfach Schlaflos- Was tun?

Dieses Problem kennen sicher viele Leser. Man ist hundemüde aber kaum liegt man im Bett findet man keine Ruhe. Es wird sich hin- und hergewälzt und der erholsame Schlaf lässt entweder viel zu lange auf sich warten oder stellt sich erst gar nicht ein. Nicht schlafen können, dass ist schon lange kein Problem mehr eines nur kleinen Personenkreis. Mittlerweile gibt es einige Menschen die regelmäßig unter Schlafstörungen leiden und das Problem „nicht schlafen können“ nur zu gut kennen. Schuld an dem Phänomen einfach nicht schlafen zu können ist in den meisten Fällen psychische Belastung. Familiäre Probleme oder Stress auf der Arbeitsstelle können mögliche Ursachen dafür sein, dass man einfach nicht schlafen kann.
[showads ad=googleadsense] Im Grunde ein fataler Zustand, der auf Dauer einfach nicht tragbar ist. Denn ausreichend Schlaf ist für den Körper und auch für die Seele einfach essentiell. Schließlich werden auch während der Schlafenszeit eine Menge Prozesse in Gang gesetzt, die wichtig dafür sind das der Körper sich regenerieren kann. Diese Regeneration beginnt bereits wenige Minuten nach dem Einschlafen. Denn dann kommt es zur Ausschüttung wichtiger Botenstoffe die unter anderem für die Regeneration der Muskeln zuständig sind.

Ich kann nicht schlafen – Mögliche Ursachen für die Schlaflosigkeit

Nicht immer müssen Ängste, Probleme oder gar Stress hinter dem nicht schlafen können stecken. Manchmal sind es einfach nur Kleinigkeiten, falsche Gewohnheiten die das Einschlafen erschweren oder gar unmöglich machen. Spätes sehr schweres Essen kurz vor dem Schlafengehen kann zum Beispiel ein Grund dafür sein, dass der erholsame Schlaf ausbleibt. Auch der abendliche Genuss von koffeinhaltigen Getränken wie beispielsweise Cola oder Energy Drinks, kann dazu führen das man einfach nicht schlafen kann. In manchen Fällen kann auch eine zu hohe Raumtemperatur im Schlafzimmer der Grund für die Schlaflosigkeit sein.

Was tun gegen die Schlaflosigkeit?

Ein pauschales Rezept das wirklich bei jedem wirkt, gibt es leider nicht. Es sei denn man greift zu verschreibungspflichtigen Schlaftabletten. Allerdings ist hier Obacht geboten, da viele Präparate so stark sedierend wirken, dass man häufig auch noch am nächsten Tag benommen ist.

Sanfter sind hier pflanzliche Alternativen. Tees aus Hopfen, Baldrian oder Lavendel wirken entspannend und können sich förderlich auf das Schlafen auswirken. Aber auch entspannende Badezusätze die in der Regel auch auf Lavendel. Melisse oder Hopfen basieren, wirken entspannend und können somit zu einem besseren Schlaf verhelfen.

Weitere Möglichkeiten sind viel Bewegung an der frischen Luft und das Erlernen bestimmter Entspannungstechniken, die dazu verhelfen können den Alltag am Abend hinter sich zu lassen.