Auf die Gesundheit

Eine Reisekrankenversicherung muss sein

Urlaubsreisen dienen der Erholung, doch vor einem Unfall oder einer Erkrankung ist niemand sicher. Es empfiehlt sich daher, vor Urlaubsantritt eine Reisekrankenversicherung abzuschließen. Diese kommt

  • für den Arztbesuch,
  • die Behandlungskosten,
  • den Krankenhausaufenthalt
  • und auch den Rücktransport ins Heimatland auf.

In einigen Ländern gibt es kein Abkommen zwischen der eigenen Krankenkasse und dem Krankenhaus oder dem Arzt im Urlaubsort. Eine Reisekrankenversicherung ist sinnvoll, denn der Urlauber müsste sonst für die gesamten Kosten selbst aufkommen, das kann schnell ganz teuer werden.
[showads ad=googleadsense]

Warum soll ich eine Reisekrankenversicherung abschließen?

Es kann immer etwas passieren, auch im Urlaub. Liegt der Urlaubsort, an dem man erkrankt außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums, kommen auf den Patienten enorme Kosten zu. Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen nur dann die Kosten, wenn die Reise beruflich bedingt ist. Innerhalb der EU werden nur die Behandlungskosten laut deutschen Gebührensätzen übernommen. Kostet die Behandlung mehr, muss der Urlauber für den Rest der Kosten aufkommen. Ein Krankenhausaufenthalt kann durchaus mehrere Tausend Euro pro Tag betragen. Mit einer Reisekrankenversicherung braucht man sich darüber keine Gedanken machen, alle Kosten werden übernommen. Ebenfalls werden die Kosten für eine Rückführung nach einem Todesfall von der Reisekrankenversicherung bezahlt.

Was kostet die Reisekrankenversicherung?

Je nach Urlaubsort variieren die Kosten. Am günstigsten ist die Reisekrankenversicherung, wenn man in Ländern, die der EU angehören, Urlaub macht. Teurer ist die Versicherung, wenn man in exotischen Ländern seinen Urlaub verbringt. In diesem Falle ist eine Reisekrankenversicherung sogar unbedingt notwendig. Bei den Tarifen sollte man, bevor man die Reisekrankenversicherung abschließt, Preis und Leistung vergleichen. Ebenfalls bekannt geben muss man, wenn man schwanger ist oder an einer chronischen Krankheit leidet. Das kann, je nach Versicherung, den Tarif erhöhen. Bei der Reisekrankenversicherung sollte man nicht sparen, denn wenn der Fall eintritt, dass man sie braucht, erspart man sich viel Geld.